In dieser Ausgabe: Besuchen Sie uns auf der tekom-Jahrestagung! | Blog: Was kann die maschinelle Übersetzung? |  Berlin – ein Startup-Mekka? | Kostenloses Übersetzungsangebot anfordern

Die Tage werden kürzer, und die meisten von uns müssen den Sonnenuntergang inzwischen schon wieder vom Arbeitsplatz aus beobachten. Wäre es nicht schöner, wenn Sie die letzten Sonnenstrahlen auf Ihrem Weg nach Hause genießen könnten?

Wir glauben schon.

Wir sind überzeugt, dass ein nahtloser, maßgeschneiderter Übersetzungsprozess, der alle spezifischen Wünsche Ihrer Firma berücksichtigt, einen positiven Einfluss auf Ihren Arbeitsalltag haben würde. Der Grund: Ihre Inhalte werden zeitsparend und budgetschonend übersetzt, während Sie vor den langen Wintermonaten noch genügend Vitamin D tanken können.

Vielleicht haben Sie sich schon über diese Fragen Gedanken gemacht?

Welche Dateiformate eignen sich am besten für die Übersetzung meiner Inhalte? Und wie lässt sich die Übergabe zwischen Authoring- und Übersetzungsschritt am effizientesten gestalten?
Welche Schnittstellen gibt es zwischen meinem CMS und einem Übersetzungssystem?
Wann haben wir das letzte Mal unsere Firmenterminologie überarbeitet? Und wie wird sie in unserem Übersetzungsworkflow berücksichtigt?
Diese und andere Fragen würden wir gern mit Ihnen erörtern. Nehmen Sie doch mit Ihrem text&form-Ansprechpartner Kontakt auf, oder besuchen Sie unseren Stand auf der tekom-Messe im nächsten Monat!

Sie haben Fragen rund um Sprachdienstleistungen? Oder zu einem bevorstehenden Übersetzungsprojekt? Schreiben Sie an sales@textform.com 

Treffen Sie uns auf der tekom-Jahrestagung und der tekom-Messe 

Es gibt kaum einen besseren Ort, sich über Trends, Technologien und Standards in der Welt der technischen Kommunikation auszutauschen, als die alljährliche tekom-Jahrestagung. Wir sind in diesem Jahr wieder mit einem Stand auf der tekom-Messe vertreten und freuen uns auf Ihren Besuch!

Sie brauchen noch ein Messeticket? Füllen Sie das Kontaktformular aus, dann senden wir Ihnen einen Registrierungscode! 

Drei gute Gründe für einen Besuch der tekom-Messe

Was kann eigentlich maschinelle Übersetzung?

Immer wieder hören wir den Begriff „maschinelle Übersetzung“. Manche behaupten, es wäre eine schöne neue Welt, andere fürchten sich davor. Aber was ist damit eigentlich gemeint, welche Unterschiede gibt es und wofür braucht man sie? Katrin Marheinecke erklärt es Ihnen in diesem Artikel und erläutert zudem, was text&form in diesem Bereich mit der EU zu tun hat.

 

Artikel lesen

 

Lokalisierung in Berlin 

Als text&form vor 20 Jahren in Berlin gegründet wurde, gab es dort kaum andere Übersetzungsdienstleister, die sich mit Softwarelokalisierung beschäftigt haben. Heute boomt die Generation der Tech-Startups und alle wollen nach Berlin. 

Lesen Sie den Artikel auf Slator.



 Berlin Rising:

Warum die „Silikon Allee” auch die Lokalisierung boomen lässt.

Bekommen Sie schon den Newsletter von text&form? Nein?

 Dann melden Sie sich direkt hier an, und erhalten Sie jedes Quartal unsere News und Artikel – direkt in Ihre Inbox!